Formenbau / TSG / Spritzguss
+86 (0) 177 6602 9998

CAD

Computergestütztes Entwerfen (CAD), auch als computergestütztes Zeichnen (CAD oder computergestütztes Entwerfen und Zeichnen (CADD) bezeichnet, ist die Verwendung von Computersystemen zur Unterstützung bei der Erstellung, Änderung, Analyse oder Optimierung eines Entwurfs. Computergestütztes Zeichnen beschreibt den Prozess der Erstellung einer technischen Zeichnung unter Verwendung von Computersoftware. CAD-Software wird verwendet, um die Produktivität des Designers zu steigern, die Qualität des Designs zu verbessern, die Kommunikation durch Dokumentation zu verbessern und eine Datenbank für die Fertigung zu erstellen. CAD-Ausgabe erfolgt häufig in Form von elektronischen Dateien für Druck- oder Bearbeitungsvorgänge. CAD-Software verwendet entweder vektorbasierte Grafiken, um die Objekte des traditionellen Zeichnens darzustellen, oder kann auch Raster-Grafiken erzeugen, die das Gesamterscheinungsbild der entworfenen Objekte zeigen.

CAD beinhaltet oft mehr als nur Formen. Wie bei der manuellen Erstellung von technischen Zeichnungen muss die Ausgabe CAD Informationen wie Materialien, Prozesse, Abmessungen und Toleranzen gemäß anwendungsspezifischen Konventionen enthalten.

CAD kann zum Entwerfen von Kurven und Figuren im zweidimensionalen Raum (2D) oder Kurven, Flächen und Volumenkörper im dreidimensionalen Raum (3D) verwendet werden.

CAD ist eine wichtige Industriekunst, die in vielen Anwendungen, einschließlich der Automobil-, Schiffbau- und Luftfahrtindustrie, des Industrie- und Architekturdesigns, der Prothetik und vielem mehr, in großem Umfang verwendet wird. CAD wird auch häufig zur Erstellung von Computeranimationen für Spezialeffekte in Filmen, Werbung und technischen Handbüchern verwendet. Die moderne Allgegenwart und Leistungsfähigkeit von Computern führt dazu, dass selbst Parfümflaschen und Shampoospender mit Techniken entworfen werden, die Ingenieure der 1960er Jahre nicht gekannt haben. Aufgrund seiner enormen wirtschaftlichen Bedeutung war CAD eine wichtige Triebkraft für die Erforschung der Computergeometrie, der Computergrafik (sowohl Hardware als auch Software) und der diskreten Differentialgeometrie.

Insbesondere das Entwerfen von geometrischen Modellen für Objektformen wird gelegentlich als computergestütztes geometrisches Entwerfen (CAGD) bezeichnet.

Während das Ziel automatisierter CAD-Systeme darin besteht, die Effizienz zu steigern, sind sie nicht unbedingt der beste Weg, um Neueinsteigern das Verständnis der geometrischen Prinzipien von Solid Modeling zu ermöglichen. Hierfür sind Skriptsprachen wie PLaSM (Programming Language of Solid Modeling) besser geeignet.